Zubereitungsempfehlungen

Bei verschiedenen Zubereitungsmethoden ist der Genuss unterschiedlich. Wir empfehlen für den Brack Öko-Gourmetkaffee folgende Zubereitungsmethoden:

Gebrühter Kaffee

Das ist die einfachste Methode, den Brack Öko-Gourmetkaffee zuzubereiten. Sie geben je nach Ihrem Geschmack 5,5 bis 7 g Kaffeepulver in die Tasse. Der Mahlgrad soll fein bis sogar staubig sein. Sie kochen das Wasser mit dem Wasserkocher und dann warten, bis die Wassertemperatur auf etwa 92-95’C gesunken ist. Anschließend wird das Wasser – 160 ml – in die Tasse gegossen. Sie warten ca. 3 Minuten und dann Sie rühren die Kaffeeinfusion. Hier merken Sie erstmal das Kaffeearoma. Sie warten weitere 3 Minuten und dann genießen den Kaffee. Die ideale Trinktemperatur ist ca. 50-60’C, wenn man die Tasse mit der Hand anfassen kann, ohne dass sie zu heiß ist.

Filtermaschine

Sie nehmen den Kaffee mit einem feinen, aber nicht staubigen Mahlgrad. Da der Brack Öko-Gourmetkaffee sehr ergiebig ist und ein intensives Aroma erzeugt, kann die Pulvermenge bei zunehmender Tassenzahl je nach Ihrem Geschmack reduziert werden. Beispiel: bei 8 Tassen reichen schon vielleicht 7 Maßlöffel je 7 g Kaffeepulver

Halb- und Vollautomat

Bei verschiedenen Automatentypen hat der Espressokaffee einen feineren Mahlgrad. Ist der Mahlgrad nicht richtig eingestellt, so fehlen beim Kaffee der leckere Geschmack, das intensive Aroma und ebenfalls die richtige Crema.

Barista originell Espresso mit Siebträger

Sie ist perfekt geeignet für Zubereitung vom edlen Espresso und Ristretto, sie benötigt aber eines sehr guten, am besten eines separaten Mahlwerkes. Der Mahlgrad soll fein wie für Espresso-Zubereitung sein. Bei einem richtig eingestellten Mahlgrad soll der Espresso nach einer Brühzeit von etwa 23-25 Sekunden fertig sein und einen maximalen Füllvolumen von 40 ml haben. Die Espressotasse soll vorher vorgewärmt werden. Die Schaumschicht (Crema) soll 3 bis 4 mm dick sein und eine marmorierte rötlich-goldene Farbe haben.

Zu unserem Brack Öko-Gourmetkaffee haben wir für Sie ein paar Tipps:

1. Frisch verpackter Kaffee lässt normalerweise den eigenen CO2 in die Tüte entweichen. Falls die Tüte aufgebläht ist, drücken Sie sie einfach ein wenig zusammen und der CO2 entweicht durch das Ventil, aber kein Sauerstoff kann reinkommen.

2. Die Kaffeetüte nach dem Öffnen in eine Luftdichtdose reinstellen (nicht den Kaffee umschütten). Der eigene CO2 in der Tüte schützt den Kaffee vor Sauerstoff. Dann am dunklen, kühlen Ort aufbewahren.

3. Frisches Sauerstoffhaltiges Wasser am besten mit pH 6, mit einem Calcium-Inhalt von 5 bis 20 Mg/L., mit wenig Mineralien-Inhalt – dann bildet sich ein ideales Aroma. Die Brühwasser-Temperatur von 90 bis 95 ’C.

Gourmetkaffee

Wir bieten unsere Spitzen-Kaffeemarken für Hotels, Gatronomie, so wie Klein-, Mittel- und Großkunden auf Bestellung und auch bundesweit in vielen Fachgeschäften.

++++++++++++++++++

KaffeeBuch

Sara M. Brack veröffentlicht das Buch: "Die Geheimnisse der Kaffeekultur. Von der Wiederentdeckung des Gourmetgenusses." im KLATSCHMOHN Verlag
Mehr Infos »»»

++++++++++++++++++

Besuchen Sie unsere Kaffeerösterei

Wir bieten Führungen mit Kaffeeverkostung durch unsere Rösterei in Rostock-Bargeshagen an. Vereinbaren sie Ihren Termin unter
Telefon 038203-775840